Museums-Eisenbahn Minden e.V.

WILLKOMMEN bei MEM!

Wir führen Sie zurück in das vergangene Jahrhundert. In Minden fährt der mehr 100 Jahre alte "PREUSSENZUG", und in Preußisch Oldendorf verkehrt ein HISTORISCHER Dieselzug. Mit beiden Zügen erleben Sie den Reisekomfort wie zu Großvaters und Urgroßvaters Zeiten. Der Mindener Preußenzug ist ein einmaliges technisches DENKMAL, das Sie in Betrieb erleben können. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Corona bremst uns auch weiterhin noch aus ...

556 – vom Verkaufs- zum Sitzwagen

Wenn wir schon noch keinen Bericht über die Wiederaufnahme unseres Betriebes seit Ausbremsen durch Corona einstellen können, dann möchten wir wenigstens zeigen, dass unter Pandemie-Bedingungen doch das eine oder andere Projekt in unseren Werkstätten vorangetrieben wurde. Ein größeres Unterfangen war die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes unseres MEM-556 in Minden, der vom hälftigen Verkaufs- wieder in Gänze zum Sitzwagen zurückgebaut werden sollte.

Es fanden sich im MEM-Fundus hölzerne Bänke aus früheren Wagen der MKB, die aber in der Länge angepasst werden mussten. Der Mühlenbauhof des Kreises Minden-Lübbecke zeigte sich bereit, entsprechende Anpassungsarbeiten zu leisen, schließlich ist die Holzbearbeitung sozusagen das tägliche Brot der Mitarbeiter. Also wurden die drei Doppel- und drei Einfach-Bänke nach Petershagen-Frille transportiert. Nachdem sie wieder in Oberstadt zurück waren, stellte sich bei genauerer Betrachtung eine Fülle von Arbeiten heraus, die von unserer Werkstatt geleistet werden mussten; wobei „Werkstatt“ hier in erster Linie unseren Tischler Manuel Schäffer meint, der gelegentlich Unterstützung erhielt.

Was war zu tun? Verspachteln, Rundungen in der Sitzfläche und an den Ecken zum Mittelgang hin herstellen, einige neue Rückenlehnen anfertigen, in mühevoller Arbeit der Kleber entfernen, der vor Jahrzehnten einmal von der MKB verwendet worden ist, um dauerhaft eine Schaumstoffunterlage und das Kunstleder auf dem Holz zu fixieren; ferner Hobeln, Schleifen und Farbarbeiten bis schließlich die letzte Schraube die Bänke an ihrem neuen Platz fixiert. Der Wagen 556 ist fertig!

 

Dieser Browser wird leider nicht unterstützt. Wählen Sie einen anderen Browser.

Absage: keine Nikolausfahrten

Es tut uns leid: Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie sehen wir keine andere Möglichkeit, Sie und uns ausreichend vor dem Virus zu schützen, als die Nikolausfahrten abzusagen. Wir müssen Ihre Bestellung leider stornieren. Wir sind genauso wie Sie zutiefst enttäuscht, auch in diesem Jahr unsere beliebten Fahrten nicht durchführen zu können. Die gezahlten Beträge werden erstattet.

Wer möchte: Eine kleine Spende würde uns helfen, die schwierige Zeit ohne Einnahmen zu überstehen, damit wir nach der Pandemie wieder Fahrten mit dem rollenden Denkmal anbieten können. Vielen Dank im Voraus.

Bleiben Sie gesund!

Ihre

Museums-Eisenbahn Minden e.V.

Gutscheine kaufen

Öffnet externen Link in neuem FensterHier können Sie bei uns Gutscheine erwerben und damit Freunden und Bekannten eine Freude bereiten.

Kessel der Lok 89 6237 ging auf Reisen

Die Aufarbeitung der 89 6237 schreitet endlich voran: Am Mittwoch, 29. September, wurde der Kessel der Dampflok in Preußisch Oldendorf per Kran auf einen Lkw geladen und zur Befundung auf die Reise nach Hessen geschickt. Eine Fachfirma soll feststellen, welche Schäden der Kessel aufweist, um das weitere Vorgehen einschätzen zu können.  

Mitglied im Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen (VDMT)

 

LandArt bei MEM

Facebook

MEM auf Öffnet externen Link in neuem FensterFacebook

Der Mindener Preußenzug

Flyer zum Downloaden

Leitet Herunterladen der Datei einaußen

Leitet Herunterladen der Datei eininnen

Museumsbahnen

www.eisenbahn-planer.de